Gedicht des Monats

Juni

 

Der Holzwurm

 

Der bunte Finke baut sein Nest
dem schönsten Waldbaum ins Geäst.
Am ersten soll die Hochzeit sein.
„Der Baum ist mein."

 

Da kommt ein Mann im Jägerkleid
und misst den Baum, wie hoch, wie breit,
und gräbt dem Baum ein Zeichen ein.
„Der Baum ist mein."

 

Ein kleiner Wurm, man sieht ihn kaum,
guckt mit dem Köpflein aus dem Baum
und lacht und spricht ganz leise: „Nein!
Der Baum ist mein."

           

Rudolf Baumbach (1840-1905)

 

drucken nach oben